Aus diesem Grund tauft die christliche Kirche auch Säuglinge – denn auch sie brauchen die Versöhnung Christi, um gerettet zu werden. Um aber auch dem Wort Jesu „und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe“, gerecht zu werden, unterweist die Kirche alle Getauften in kirchlichen Unterrichten, damit sie verstehen, was der Inhalt ihres Glaubens ist und Christus freudig nachfolgen. Aber sie lädt auch gern noch ungetaufte Kinder ein, am kirchlichen Unterricht teilzunehmen, damit auch sie erfahren, was der christliche Glaube ist. Die Termine für den kirchlichen Unterricht entnehmen Sie bitte der Seite “Gemeindeveranstaltungen”. „Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht denn solchen gehört das Himmelreich.“ Mt 19,14 Jesus lädt alle Menschen, auch die Kinder, zu sich ein und will, dass sie das Himmelreich erben. Darum hat Er Seine Apostel gesandt zu taufen und zu lehren: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ Mt 28,18-20