Lebendig, trotz ihres Alters ... oder gerade wegen ihres Alters? Unsere Kirche wurde im Jahr 1250 geweiht und hieß zunächst St. Peter und Paul. Um das Jahr 1500 machten wohl die kriegerischen Hussiten eine neue Weihe der Kirche notwendig. Sie trägt seit diesem Zeitpunkt den Namen Sankt Barbara. 1500 erhielt die Kirche eine besondere Ehre: Sie wurde Wallfahrtskirche. Ein Bürger des Dorfes hatte in Rom eine Ablass- und Wallfahrtsbulle erworben. Seither fühlt sich die Kirchgemeinde ihrem “Erbe” verpflichtet und freut sich sehr über Gäste - auch über Sie! Besuchen Sie uns! Wenn Sie noch mehr über die Geschichte lesen möchten: