Datenschutzerklärung Geltungsbereich Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß dem Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland  (EKD-Datenschutzgesetz-DSG-EKD) und dem Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung  personenbezogener Daten durch die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Barbara Markersbach, Annaberger Str. 84 OT Markersbach, 08352  Raschau-Markersbach informieren. Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Barbara Markersbach nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen  Informationen sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die  Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht  realisierbar.   Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist: Datenschutzbeauftragter der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Reichenbrander Str. 4, 09117 Chemnitz Telefon: 0351 4692-460, Telefax: 0351 4692-469, Datenschutzbeauftragter@evlks.de Zugriffsdaten Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Barbara Markersbach erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert: besuchte Website, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Byte, Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten, Verwendeter Browser, Verwendetes Betriebssystem, Verwendete IP-Adresse. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Barbara Markersbach behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Umgang mit personenbezogenen Daten Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Barbara Markersbach erhebt und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn dies im gesetzlichen  Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person  zu bestimmen, und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Die  Übertragung Ihrer personenbezogenen Informationen erfolgt technisch über eine SSL-Verschlüsselung.  Ihre Rechte als Nutzer der WEB-Site: Auskunft, Berichtigung und Löschung Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch  nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher  Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.